Neue Produktion: Website mit Blog für Hausverwaltung in Stuttgart

Wir haben eine neue Web­site pro­du­ziert, die wir in Zukunft zudem redak­tio­nell betreu­en wer­den.

The­ma der auf dem CMS Wor­d­Press basie­ren­den Anwen­dung ist die Ver­wal­tung von Immo­bi­li­en. Die Web­site bie­tet Infor­ma­tio­nen zum The­ma Woh­nungs­ei­gen­tums­ver­wal­tung (WEG), Miet­woh­nungs­ver­wal­tung und Immo­bi­li­en­ver­kauf sowie über das Unter­neh­men selbst, die Rycz­ko Haus­ver­wal­tung in Stutt­gart.

In einem Bereich Blog berich­tet die Inha­be­rin und Immo­bi­li­en­ver­wal­te­rin Jolany­ta Rycz­ko M.A. aus ihrem Ver­wal­ter­all­tag. Das Haus­ver­wal­ter­blog bringt fri­sche Inhal­te auf die Web­site, macht die zen­tra­le Per­son der Ver­wal­te­rin leben­dig und ver­mit­telt leicht kon­su­mier­bar Wis­sen, das jeder Eigen­tü­mer nut­zen kann.

Nut­zer von Goog­le+ kön­nen hier die Nach­rich­ten von Haus­ver­wal­tung in Stutt­gart abon­nie­ren.

Bei der gra­fi­schen Ent­wick­lung der Web­site hat uns unter­stützt Rozana Vran­de­cic von be croa­ti­ve.

Hausverwaltung in Stuttgart Website

Neue Produktion: Website mit Blog für Hausverwaltung in Stuttgart

SPD-Gemeinderatsfraktion Stuttgart jetzt bei Facebook

Wir freu­en uns, dass die SPD-Gemein­de­rats­frak­ti­on Stutt­gart uns beauf­tragt hat, ihre Face­book-Sei­te auf­zu­bau­en und redak­tio­nell zu betreu­en:

SPD-Gemeinderatsfraktion Stuttgart Facebook Screenshot

Die SPD-Gemein­de­rats­frak­ti­on Stutt­gart hat 10 Mit­glie­der — damit ist sie nach Grü­nen- und CDU-Frak­ti­on die dritt­größ­te Frak­ti­on im Gemein­de­rat der Lan­des­haupt­stadt Stutt­gart.

SPD-Gemeinderatsfraktion Stuttgart jetzt bei Facebook

Livestreaming mit iPhone: Ergebnisse OB-Wahl aus dem Rathaus in Stuttgart

Ges­tern hat in Stutt­gart die Wahl zum Ober­bür­ger­meis­ter statt­ge­fun­den. Wie bei OB-Wah­len üblich, gab es kei­ne Nach­wahl­be­fra­gung, auf deren Basis eine Hoch­rech­nung des Wahl­er­geb­nis­ses bereits um 18 Uhr mög­lich wäre. Statt­des­sen lau­fen die Ergeb­nis­se der aus­ge­zähl­ten Stimm­be­zir­ke im Rat­haus nach Schlie­ßung der Wahl­lo­ka­le zusam­men und wer­den dort umge­hend publi­ziert.

Auf Grund des gro­ßen Inter­es­se an der Wahl über die Stadt hin­aus hat­te ich mich ent­schlos­sen, die ent­schei­den­den Minu­ten live aus dem Rat­haus per Video zu strea­men. Im Rat­haus hat­te sich die gesam­te poli­ti­sche Pro­mi­nenz der Stadt ver­sam­melt. Aus­ge­rüs­tet mit einem iPho­ne 5, einer LTE-Netz­ver­bin­dung und der App Ustream habe ich ins­ge­samt 60 Minu­ten lang in Bild und Ton über­tra­gen, begin­nend mit dem sich ver­fes­ti­gen­den Wahl­aus­gang bis hin zur ers­ten Anspra­che des neu­en OBs Fritz Kuhn. Die Über­tra­gung ver­lief stö­rungs­frei und hat­te zeit­wei­se über 100 Zuschau­er.

Die Qua­li­tät ist sicher­lich opti­mier­bar. Das Bild scheint mit einer Auf­lö­sung von 520p raus­ge­gan­gen zu sein, der Ton ist über­ra­schen­der­wei­se gar nicht so schlecht. Bei genaue­rer Betrach­tung scheint der Ton aller­dings etwas ver­zö­gert — Bild und Ton sind nicht ganz syn­chron. Trotz­dem: ich habe nur das iPho­ne ver­wen­det so wie es ist, ohne irgend­wel­che Zusatz­ge­rä­te. Kein Über­tra­gungs­wa­gen, kei­ne 20 Kilo Aus­rüs­tung auf dem Buckel! Ein Hin­weis noch zur Ener­gie­ver­sor­gung: 60 Minu­ten Live­strea­ming kos­ten etwa 70 Pro­zent des Akkus…

Fazit: kann man machen, nur der Arm wird einem etwas lahm …

Video strea­ming by Ustream

Hier noch zwei Fotos von Tho­mas Igler von fluegel.tv/bilder/, die mich bei der Arbeit zei­gen. Ein­mal im Rat­haus­saal und dann beim Inter­view mit dem Stutt­gar­ter Kaba­ret­tis­ten Chris­toph Sonn­tag. Es sieht schon etwas lächer­lich aus, oder sagen wir: unge­wohnt, mit dem klei­nen Gerät.

Livestreaming mit iPhone: Ergebnisse OB-Wahl aus dem Rathaus in Stuttgart

Stuttgart zwitschert

[Arti­kel für das Stutt­gar­ter Stadt­ma­ga­zin LIFT, Dezem­ber 2008, nie erschie­nen]

Der Online­dienst Twit­ter macht in den letz­ten Mona­ten Furo­re. In Stutt­gart berich­ten etwa 1.000 Nut­zer aus ihrem All­tag.

Es ist halb neun, die Son­ne geht auf in Twit­ter­land. „Wun­der­schö­nen guten Mor­gen“, schreibt Websty­ler, was jeder lesen kann, der die kur­zen Nach­rich­ten der IT-Spe­zia­lis­tin aus dem Wes­ten abon­niert hat. Denn auf Twit­ter ent­schei­det jeder Nut­zer selbst, wes­sen ver­öf­fent­lich­te Infos, Gedan­ken, Kom­men­ta­re und Absur­di­tä­ten man liest. Twit­ter gibt es seit zwei Jah­ren, kommt aus den USA und ist der aktu­ell am schnells­ten wach­sen­de Web­dienst welt­weit.

„Stutt­gart zwit­schert“ wei­ter­le­sen

Stuttgart zwitschert

Die zehn besten Stuttgarter Blogs

Es war ein­mal … ein Arti­kel fürs LIFT. Ja, unser belieb­tes alter­na­ti­ves Stadt­ma­ga­zin. Erscheint monat­lich. Seit Jah­ren. Habe ich mal vor lan­ger Zeit eine gan­ze Men­ge geschrie­ben für die. Ist dann irgend­wie ver­läp­pert. Egal, alles hat sei­ne Zeit.

Neu­lich, also eigent­lich Mit­te Dezem­ber letz­ten Jah­res, hat­te ich auf jeden Fall mal wie­der Kon­takt mit denen und hat­te einen Arti­kel vor­ge­schla­gen. Über Twit­te­rer in der schö­nen Stadt Stutt­gart. Fan­den die gut. Hat­te ich prompt gelie­fert für die Janu­ar­aus­ga­be. Wur­de dann ver­scho­ben. Dann kam die Ansa­ge: Lass uns das aus­wei­ten auf die bes­ten zehn bes­ten Blogs der Stadt. Super, dach­te ich, klas­se. Habe prompt gelie­fert. Soll­te in der Febru­ar­aus­ga­be erschei­nen. Wur­de ver­scho­ben auf März. Ist in der März­aus­ga­be wie­der nicht erschie­nen. Jetzt reicht es mir. Ich habe auch kei­ne Lust mehr nach­zu­fra­gen und um ein Aus­fall­ho­no­rar zu bet­teln. Daher ver­öf­fent­li­che ich die Lis­te, bevor die total ver­al­tet, eben hier. Ach­so: Habe ich erwähnt, dass die LIFT-Web­site ein ein­zi­ger Mist ist? Nicht? Ok, dann hier also, auf dass ich nie wie­der einen Auf­trag von denen krie­ge… Und der inzwi­schen drei Mona­te alte Arti­kel über die Twit­te­rer kommt mor­gen…

„Die zehn bes­ten Stutt­gar­ter Blogs“ wei­ter­le­sen

Die zehn besten Stuttgarter Blogs